Schilderständer nach TL -Typ G-, Bestückung bis Gewichtsklasse K8

Artikelbild
Artikelbild
Service von absperrtechnik24.de

Rückrufservice

Kontakt / Anfrage

Schilderständer nach TL


  • Material: Stahl, verzinkt
  • Grundmaße (LxB): 1920 x 450 mm
  • für Schaftrohre: 40 x 40 mm u. 60 x 60 mm
  • zu Bestücken bis Gewichtsklasse K8

  • Fixierung des Schaftrohrs durch 2 Stellschrauben
  • es können jeweils 4 Fußplatten pro Seite gestapelt werden
  • Sicherung erfolgt mittels Bügel und verhindert ein Verrutschen
  • Bestückung bis zur Gewichtsklasse K8 möglich
  • durch angeschweißte Lasche flexibel kranbar
  • 4 Füße ermöglichen eine standfeste Positionierung

Achtung: Fußplatten nicht im Lieferumfang enthalten - bitte separat bestellen.

Unsere Empfehlung: Aufstellhinweise erhalten Sie aus der ZTV-SA.

Weitere Informationen
Art. Nr. Lieferzeit Bezeichnung Preis in € bei Abnahme ab
1 3 5
35301
Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 6 Tage Schilderständer nach TL -Typ G-, Bestückung bis Gewichtsklasse K8
194,00 174,60 164,90
Lieferzeit abgehend ab Werk: Lieferzeit abgehend ab Werk: 24 - 72 Stunden24 - 72 Stunden Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 6 Tage3 - 6 Tage Lieferzeit abgehend ab Werk: 1 - 3 Wochen1 - 3 Wochen Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 5 Wochen3 - 5 Wochen Lieferzeit abgehend ab Werk: 5 - 8 Wochen5 - 8 Wochen
ab 164,90 €
(zzgl. MwSt. und Versandkosten) (ab 196,23 € inkl. MwSt.)
35301
Stk
Fachbegriff
In den "Technischen Lieferbedingungen" (TL) werden die Anforderungen an die Qualität von Verkehrssicherungselementen weiter spezifiziert.
Ziel ist es, Produkte innerhalb einer Produktpalette näher zu definieren und zu dokumentieren. Es werden Produktkomponenten aufgelistet und hierfür Sollwerte festgelegt, nach denen die Produkte dann geprüft werden. Geprüft werden Verkehrssicherungselemente durch die BASt.
Gesichtspunkt bei einer Prüfung ist unter anderem die Kombination einzelner Komponenten (wie Sicherheitsbaken, Fußplatten, Warnleuchten etc.) und bei zusammengesetztem Einsatz deren Gewährleistung der Sicherheit im Ernstfall.


Quelle: www.RSA-95.de