Standfuß für Kabelüberführung

Artikelbild
Modellbeispiel: Standfuß für Kabelüberführung (Art. 24344)
Modellbeispiel: Standfuß für Kabelüberführung (Art. 24344)
Modellbeispiel: Standfuß für Kabelüberführung (Art. 24344)
Artikelbild
Service von absperrtechnik24.de

Rückrufservice

Kontakt / Anfrage

Standfuß für Kabelüberführung


  • Material: Stahl, feuerverzinkt
  • Maße (H x B x T): 600 x 1400 x 700 mm
  • Gewicht: 36,5 kg
Weitere Informationen
Art. Nr. Lieferzeit Bezeichnung Preis in € bei Abnahme ab
1
24344
Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 6 Tage Standfuß für Kabelüberführung
185,00
Lieferzeit abgehend ab Werk: Lieferzeit abgehend ab Werk: 24 - 72 Stunden24 - 72 Stunden Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 6 Tage3 - 6 Tage Lieferzeit abgehend ab Werk: 1 - 3 Wochen1 - 3 Wochen Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 5 Wochen3 - 5 Wochen Lieferzeit abgehend ab Werk: 5 - 8 Wochen5 - 8 Wochen
185,00 €
(zzgl. MwSt. und Versandkosten) ( 220,15 € inkl. MwSt.)
24344
Stk
Fachbegriff
Feuerverzinkung (Definition)

Feuerverzinken ist das Aufbringen eines metallischen Zinküberzugs auf Eisen oder Stahl durch Eintauchen in geschmolzenes Zink (bei etwa 450 °C). Dabei bildet sich an der Berührungsfläche eine widerstandsfähige Legierungsschicht aus Eisen und Zink und darüber eine sehr fest haftende reine Zinkschicht.

Hinweis:

Die Feuerverzinkung gehört zu den wirksamsten Korrosionsschutzverfahren für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich. Die Oberfläche kann durch das Verfahren leichte Unregelmäßigkeiten aufweisen (Unebenheiten, Rauhigkeit, Schattierungen), zudem benötigt das Material Ablaufbohrungen. Hierbei können Schlackerückstände entstehen. Auch die Farbe dunkelt im Laufe der Zeit durch Umwelteinflüsse nach. Diese Merkmale und Veränderungen weisen nicht auf eine unsachgemäße Verarbeitung hin, wie teilweise angenommen wird, sondern zeugen vielmehr von einer hohen Qualität und Langlebigkeit des Produkts. Auf den Einsatzzweck hat dies keinen negativen Einfluss.

Sollte eine glatte Oberfläche gewünscht werden, wählen Sie bitte eine Edelstahlausführung.

Quelle: Wikipedia