Absperrtechnik – mehr als nur Wege weisen

Absperrtechnik_stilpoller-aus-aluminium-konisch-anwendungsbeispiel-stilpoller-mit-zwei-oesenVerschiedene Mittel, um Verkehrsflüsse zu leiten oder abzusperren, sind heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Seien es Baustellenabsperrungen, Sperrungen von Flächen oder Gebäuden oder die gezielte Lenkung von Besucherströmen. Jeder kennt Bauzäune, wenn es darum geht, eine Baustelle abzusichern und Passanten und andere Verkehrsteilnehmer um Gefahrenbereiche herum zu lenken. Ganz klar hierbei ist, dass der Bauträger seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommen muss und für die Sicherheit von beteiligten (z.B. Bauarbeiter) und unbeteiligten (z.B. Passanten, Besucher) Personen Sorge zu tragen hat. Dies kann durch die schon erwähnten Bauzäune, Wegegitter oder Geländersysteme erreicht werden. Absperrsysteme sind je nach Bauvorhaben fest für das Projektvorhaben installiert oder können auch flexibel für einzelne Projektabschnitte eingesetzt werden. Grundsätzlich sind diese Systeme natürlich witterungsstabil und trotzen Umwelteinflüssen.

Sicherheit durch Leitungssysteme

Doch nicht nur reine Absperrmaßnahmen sind in diesem Zusammenhang zu erwähnen. Durch gut konzipierte Absperrsysteme lassen sich Besucherströme gezielt und sicher lenken; sei es, um Gefahrenbereiche zu entschärfen oder die Besucher in eine bestimmte Richtung zu dirigieren. Hierbei kann es sich um Passanten- als auch Fahrzeugleitungen handeln. Natürlich kommen Fahrzeugleitungen häufig im Straßenverkehr zum Einsatz, wenn es um Baustellensicherungen geht, aber auch auf Parkplätzen, Betriebs- und Messegeländen leisten Absperrgitter, -pfosten und Leitsysteme zuverlässige Dienste, wenn es darum geht, Kraftfahrzeuge kontrolliert ohne Personaleinsatz zu dirigieren.

Besucherströme lenken

Auch Besucherströme lassen sich gut mit individuell einsetzbaren Mitteln gezielt steuern. Wenn es darum geht, Besucher individualisiert in einen Bereich einzulassen, empfehlen sich hierfür Drehkreuze, die nur jeweils von einer Person passiert werden können. Aber auch flexibel einsetzbare Sperrpfosten sorgen zuverlässig für eine geordnete Zugangskontrolle. Dabei muss das Ganze nicht immer wie eine reine “Absperrung” wirken. Es bieten sich auch formschöne Stilpoller aus hochwertigen Werkstoffen wie zum Beispiel Edelstahl an, die sich gut in eine vorgegebene Umgebung integrieren lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: