Antirutsch-Produkte: Sicherheit auf glatten Böden

NL_Teaser-BlogAntirutsch-Beläge gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Farben. Sie werden bevorzugt für glatte Flächen mit starkem Personen- und Fahrzeugverkehr, also auf Treppen, Rampen, in Lagerräumen und Fahrstühlen genutzt. Man unterscheidet Antirutsch-Beläge zur flächendeckenden Beschichtung, Rollenware oder Matten. In einigen Unternehmensbereichen sind auch selbstklebende Antirutsch-Folien gestattet.

Rutschhemmende Bodenbeläge in Betrieben

Ausrutschen, Stolpern und Stürzen sind immer noch die häufigsten Ursachen für Arbeitsunfälle. Viele wären durch Vorsichtsmaßnahmen vermeidbar. Passende Antirutsch-Bodenbeläge geben sicheren Halt auf glatten Böden. Aber auch Antirutsch-Markierungsbänder sorgen für Trittsicherheit und leisten damit Wesentliches zur Unfallverhütung. Selbstklebende, rutschhemmende Bodenbeläge und Markierungen gibt es passend für jede individuelle Anforderung. Sie lassen sich leicht anbringen, so dass Betriebe Präventionsmaßnahmen gemäß gesetzlicher Vorgaben problemlos erfüllen können.

Die verschiedenen Rutschhemmklassen

Nutzungsklassen für Bodenbeläge sind in der ASR A1.5/1,2 definiert. Die Rutschsicherheitsklassen R 9 bis R 13 geben den Grad der Rutschsicherheit auf Basis von Experimenten an. Auf einer schiefen Ebene, die mit Motoröl übergossen wird, testet man den Neigungsgrad, bei dem sich eine Person noch auf der Fläche halten kann. Der maximale Neigungswinkel, bei dem Halt noch möglich ist, definiert die Rutschhemmklasse. Bei Klasse R 9 beträgt der Neigungswinkel 6° ? 10°, bei Klasse R 13 ist er größer als 35°.

Antirutsch-Bänder für innen und außen

Nicht nur Bodenbeläge in Betrieben müssen rutschhemmend ausgestattet sein, auch an Treppen muss die Sicherheit gewährleistet werden. Hierfür bieten sich die universellen Antirutsch-Bänder oder Treppenkantenprofile an. Sie erhöhen die Betriebssicherheit, sind preisgünstig und flexibel einsetzbar. Wir finden sie auch im öffentlichen Raum, beispielsweise in Bädern und Wellness-Einrichtungen. Die Auswahl richtet sich hier nach Außen- oder Inneneinsatz.

Antirutsch-Matten zur Ladungssicherung

Rutschsichere Matten kennen wir von Duschen und Badewannen oder Raumspar-Treppen. Im gewerblichen Bereich verwendet man sie bevorzugt zur Ladungssicherung, etwa unter Paletten. Die mehrfach einsetzbaren Matten finden Sie vor allem aus Recyclingmaterial. Über die Auswahl entscheidet der Gleitreibbeiwert gemäß VDI-Richtlinien.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: