Baustellenabsicherung mit Baken

Die Aufstellung von Sicherheitsbaken dient der optisch unmissverständlichen Kennzeichnung von Bau- und anderen temporären Gefahrenstellen an öffentlichen Straßen. Aber auch auf einem Betriebs- oder Privatgelände kann der Einsatz von Baken notwendig werden, um Unfälle im Rahmen von Baumaßnahmen zu verhindern. Die korrekte Anwendung von Leit- und Sicherheitsbaken im öffentlichen Raum ist in den Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) geregelt. Diese Vorgaben sollten unbedingt beachtet werden, da unsachgemäß angeordnete Baken folgenschwere Irritationen bei Kraftfahrzeugführern verursachen können.

Baken – Ausführungen und Unterschiede

Je nach Verwendungszweck der rot-weißen Baken sind unterschiedliche Ausführungen erhältlich, weshalb es wichtig ist, die Baustellenabsicherung sorgfältig zu planen. Für eine sichere Verkehrsführung kommen Leitbaken zum Einsatz, die als Pfeil- oder Schraffenbaken gestaltet und in der Regel einen Meter hoch sind. Gefahrenstellen können zusätzlich durch Warnbaken markiert werden, welche gegebenenfalls über ein zusätzliches Signallicht verfügen. Ebenfalls erhältlich sind Fahrbahnteiler und Schutzbaken. Entscheidend für die Zweckmäßigkeit einer Bake ist die Gestaltung ihrer Reflexfolie. Diese sollte stets in die richtige Richtung zeigen, weshalb je nach Bedarf linksweisende und rechtsweisende Ausführungen, einseitig oder beidseitig beschichtete Baken sowie diverse Sonderformen erhältlich sind.

Was muss bei der Aufstellung beachtet werden?

Die sinnvolle Anordnung der Baken ergibt sich aus den RSA, welche genaue Regeln hierfür definieren. Da die meisten Baustellenabsicherungen eine Kombination aus Quer- und Längssperrung erfordern, kommt es auf das sogenannte Verschwenkungsmaß an, aus welchem sich die optimale Aufteilung errechnet. Ebenfalls wichtig ist es, die richtige Reflexfolie auszuwählen: Für verkehrsreiche Straßen wie Autobahnen und Bundesstraßen ist die Variante RA 2 vorgeschrieben, welche etwas teurer ist als RA 1, jedoch über den dreifachen Rückstrahlwert verfügt. Es lohnt sich deshalb, beim Kauf generell auf RA 2 zu setzen, da entsprechende Baken überall einsetzbar sind und teilweise sogar auf zusätzliche Warnlichter verzichtet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: