Feuerwehreinsätze richtig absichern

Feuerwehreinsätze_richtig_absichern_28046_b4Signalleuchten, Leitkegel oder Faltsignale - wie sichere ich Feuerwehreinsätze richtig ab?

Bei Feuerwehreinsätzen muss es schnell gehen. Insbesondere, wenn es um die Rettung von Personen nach Autounfällen geht, ist ein korrektes Absichern des Gefahrenbereichs unerlässlich, um die Sicherheit der Helfer zu gewährleisten. Im Regelfall wird der zuständige Gruppenführer oder der Einsatzleiter noch vor dem Erkunden des Einsatzortes einen entsprechenden Befehl zur Absicherung der Einsatzstelle erteilen. Dabei müssen nicht nur die Art des Einsatzes und die Straßenlage berücksichtigt werden, sondern auch die derzeitige Verkehrslage. So kann es je nach individueller Situation notwendig sein, mehr als 800 Meter vor der eigentlichen Einsatzstelle Warnzeichen aufzustellen.

Welche Entfernungen sollten eingehalten werden?

Um Einsatzstellen umfassend abzusichern, sollten in ausreichendem Abstand zunächst ein oder mehrere Warndreiecke und Warnfahnen platziert werden. Auf Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften ist in der Regel ein Radius von 200 Metern um die Unfallstelle ausreichend. Auf Autobahnen ist ein erstes Warnzeichen 800 Meter von der Unfallstelle entfernt aufzustellen. Bei kurvigen Straßen oder Einsatzorten hinter oder auf Kuppen sollte die Entfernung entsprechend erhöht werden. Innerhalb geschlossener Ortschaften gelten grundsätzlich die gleichen Absperrungsgrenzen, sie können aber verkürzt werden, wenn die Sicherheit der Einsatzkräfte dennoch gewährleistet werden kann.

Welche Arten von Warnzeichen eignen sich für die Absicherung?

Zur Verengung von Spuren eignen sich Leitkegel in Verbindung mit Blitzleuchten. Insbesondere bei Dunkelheit sollten möglichst viele Blitzleuchten eingesetzt werden. Zum Sperren einer Fahrspur setzen Sie mindestens fünf Leitkegel ein, beim Sperren von mehreren Spuren sind sieben oder mehr Kegel empfehlenswert. Zu Beginn der vollständigen Verengung oder Sperrung sollte ein möglichst schweres Feuerwehrfahrzeug abgestellt werden, um den Einsatzkräften zusätzliche Sicherheit gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern zu bieten. Bei einspurigen Straßen sollten Sie zudem darauf achten, dass entsprechende Warnzeichen beidseitig in ausreichend großer Entfernung aufgestellt werden, um den entgegenkommenden Verkehr zu warnen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sicherheitscode (Captcha)
Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
**) Der Sicherheitscode erschwert den Mißbrauch des Antwortformulars als Versandplattform für Spam-Mails. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Unsere Empfehlungen: