Für jeden Bedarf die passende Plakette

Prüfplakette_Jahresfarbe_300808Prüfplaketten müssen einfach zu lesen sein, eine Jahresfarbe eignet sich dafür sehr gut. Die Farbe ist zwar nicht einheitlich geregelt, jedoch sind die bunten Aufkleber in etwa fünf oder sechs Nuancen erhältlich, die sich in regelmäßigen Abständen wiederholen. Auf diese Weise ist bereits auf dem ersten Blick erkennbar, wann die nächste Instandhaltungsprüfung ansteht. Dabei ist es in den meisten Fällen vollkommen unerheblich, ob die Plakette mit dem aktuellen Prüfdatum oder mit dem nächsten Wartungstermin versehen wird, wobei die Kennzeichnung des nachfolgenden Fälligkeitstages vielfach geläufiger ist. Innerhalb eines Betriebes sollte in jedem Fall eine einheitliche Kennzeichnung erfolgen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Die Auswahl der richtigen Plaketten fällt oftmals schwer. Aus diesem Grund können Kunden sich online einen Überblick über die Vielfalt unterschiedlicher Prüfabzeichen verschaffen. Die Prüfplaketten sind sowohl für kleinere als auch für größere Betriebe erhältlich, weil sie in unterschiedlich hoher Stückzahl geordert werden können. Von großer Bedeutung ist die Zusammensetzung des Materials. Immerhin sollen die Aufkleber eine gewisse Zeit unbeschadet überstehen. Mechanische Belastungen spielen dabei eine ebenso große Rolle wie der Untergrund, auf dem die Plaketten Platz finden. Maschinen und große elektrische Geräte sind häufig ölig, weshalb die Abzeichen, die häufig aus einer haltbaren und fälschungssicheren Dokumentenfolie bestehen, mit einem Spezialklebstoff versehen sind, der eine lange Haftung garantiert und starken mechanischen Belastungen standhält. Dieser Klebstoff kommt auch bei rauen, unebenen Untergründen zum Einsatz.

In Krankenhäusern werden vielfach PVC-Hochleistungsfolien verwendet, die an Bettgestellen und medizinischen Geräten angebracht sind. Diese Prüfplaketten sind äußerst widerstandsfähig, weil sie beständig mit Desinfektionsmitteln in Berührung kommen. Mit einer zusätzlichen Spezialkleber-Beschichtung haften sie auch auf Kanten und Rundungen. Müssen Prüfplaketten extremen Temperaturen standhalten, sollten Sicherheitsfolien mit Schachbrettmuster verwendet werden. Eine zusätzliche Versiegelung mit Laminat sorgt dafür, dass Beschriftungen nicht allzu rasch verblassen.

Prüfplaketten, die mit einer Sicherheitsstanzung versehen sind, lassen sich nur teilweise entfernen, weshalb sie vor Manipulationen geschützt und deshalb äußerst sicher sind. Sie haben sowohl für den Fachmann als auch für den Kunden einen hohen Nutzen, weil sie den anstehenden Prüftermin und die Kontaktdaten der Firma, welche die Anlage regelmäßig kontrolliert, anzeigen. Auf diese Weise sind der Name, die Adresse und die Telefonnummer des Kundendienstes schnell griffbereit. Der Fachmann profitiert hingegen von kostenloser Werbung, weil seine Firmendaten für jedermann sichtbar sind. Prinzipiell können die Aufkleber in den unterschiedlichsten Formen und Farben gestaltet und mit einem Firmenlogo versehen werden, um aus herkömmlichen Prüfplaketten echte Unikate zu kreieren, die buchstäblich im Gedächtnis bleiben.

One thought on “Für jeden Bedarf die passende Plakette

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: