Hebe- und Tragehilfen – wichtige Hilfsmittel für den Gesundheitsschutz

Hebe-undTransporthilfen_lastenwagen-rubbermaid-anwendungsbeispiel-hohe-strapazierfaehigkeitWas sollte generell beim Heben und Tragen beachtet werden?

Insbesondere beim Heben sowie dem Transport von schweren Gegenständen sollte auf die richtige Art und Weise geachtet werden.
Ansonsten kann dies zu kurzfristigen bis hin zu langfristigen gesundheitlichen Schäden führen. Oftmals fällt einem erst nach einer gewissen Zeit auf, dass etwas wehtut.
Der Gang zum Arzt bestätigt meist den schmerzenden Verdacht. Die gesundheitlichen Beschwerden werden größtenteils durch die Einnahme von Medikamenten, Physiotherapie, Operationen usw. behandelt. Häufig verbunden mit einer langen Krankschreibung und eingeschränkter Einsatzfähigkeit des betreffenden Mitarbeiters, um sich wieder auszukurieren.
Der Gesundheit zuliebe, sollte auf die richtige Hebe- und Tragetechnik geachtet werden. Präventiv können auch sportliche Übungen für den Rücken und zur Verbesserung der allgemeinen Fitness und zum Stressabbau ausgeführt werden.

Anwendungsbereiche von Hebe- und Tragehilfen

Hilfsmittel, wie z.B. Handschuhe oder Schulterpolster erleichtern das Heben, Tragen und Transportieren. Sind die Lasten zu schwer, können Geräte dabei unterstützen. Solche Hebehilfen können vielseitig eingesetzt werden. Kräne, Hebebühnen, Tragegurte, Krankentragen, Flaschenzüge, Rollcontainer, Transportwagen und Co. spielen nicht nur in der Industrie oder auf Baustellen eine große Rolle, sondern auch im Einzelhandel, in Gesundheits- und Pflegeberufen sowie im Verkehrsgewerbe.

Auch Schubkarren erleichtern den Transport schwerer Güter

Die ersten Schubkarren wurden bereits um 407 v. Chr. im antiken Griechenland erfunden. Damals wurden Sie als ?einrädrige Fahrzeuge“ bezeichnet. Von da an wurden sie immer mal wieder in unterschiedlichen Formen im Laufe der Geschichte verwendet.
Auch heute noch werden sie vorrangig auf Baustellen oder im Gartenbau eingesetzt – überall wo Schweres transportiert werden muss. Ein Rangieren ist damit nahezu überall möglich.

Hebe- und Tragehilfen für logistische Zwecke: Sackkarren

Für sperrige und schwere Lasten werden Sackkarren eingesetzt. Für Paketzusteller gehören diese mittlerweile zur Standardausrüstung. Es gibt sogar klappbare Varianten, welche nur sehr wenig Platz benötigen. Werden besonders schwere Gegenstände bewegt, empfiehlt es sich Karren mit großen Rädern und hoher Traglast zu wählen.
Moderne Modelle sind leicht zu handhaben und gleichzeitig sehr robust und langlebig,

Fazit: Achten Sie auf die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, indem Sie für eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung beim Heben und Tragen sorgen!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: