Ihre Pflichten, wenn der Schnee leise rieselt

Anbaustreuer_CemoFür Kinder sind die ersten Schneeflocken des Winters etwas Wunderbares – für Hausbesitzer und Mieter eher ein Grund zur Ärgernis, denn jedes Jahr aufs Neue stellt sich die Frage: Wer ist dafür verantwortlich, Gehwege von der Schneelast zu befreien?

Wann muss zur Schneeschaufel gegriffen werden?

Im Rahmen der Schneeräumpflicht, die an allen Tagen der Woche gilt, sind Immobilienbesitzer vom Gesetzgeber dazu verpflichtet, angrenzende Gehwege vor ihrem Grundstück von Eis und Schnee zu befreien. Passanten müssen die Gehwege werktags von 7 Uhr morgens und sonntags ab 8 Uhr früh bis jeweils abends um 20 Uhr gefahrlos benutzen können. Es wird vom Immobilienbesitzer jedoch nicht verlangt, bei starkem Schneefall alle paar Minuten zu räumen. In diesem Fall darf abgewartet werden, bis die weiße Pracht von oben eine Pause einlegt.
Was gerne vergessen wird: Zur Schneeräumpflicht zählt auch das Streuen bei Glätte. Hierfür empfiehlt sich Sand, Granulat oder Split. Auf Streusalz sollte man der Umwelt zuliebe verzichten – sofern dies nicht ohnehin von der Kommune verboten ist.

Wer muss Schnee schippen?

Grundsätzlich muss der Besitzer der Immobilie seiner Schneeräumpflicht nachkommen. Durch eine Klausel im Mietvertrag oder der Hausordnung kann diese Pflicht jedoch auch auf den oder die Mieter übertragen werden. Alternativ kann er die Schneeräumung auch an ein Unternehmen auslagern. Hierfür entstandene Kosten kann er dann auf die Mieter umlegen.

Keine Lust auf Winterdienst – und nun?

Sollten die Gehwege vor dem Haus nicht ausreichend geräumt oder gestreut sein und verletzt sich hierdurch ein Passant, kann dies für den Immobilienbesitzer teure Konsequenzen haben, denn Betroffene können Schadenersatz geltend machen. Somit können auf den Eigentümer hohe Behandlungskosten, Verdienstausfall und Schmerzensgeld zukommen.

Fazit: Bequemlichkeit hin oder her, es ist ratsam, den Pflichten des Winterdienstes gewissenhaft nachzukommen, um teure rechtliche Sanktionen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: