Intelligente Lagerkennzeichnung bereitet Inventur vor

Papieretiketten-auf-Rolle-beschriftbar_32_3534Aufwand für Inventuren minimieren

Einmal im Jahr steht jedes Unternehmen vor der Aufgabe, eine Inventur vorzunehmen. Durch das Erfassen der Bestände im Lager und im Verkaufsraum kann der Wert aller Vorräte ermittelt werden, der für die Jahresabschlussbilanz benötigt wird. Dafür gibt es von den Finanzbehörden klare Vorgaben, Inventuren müssen transparent und nachvollziehbar durchgeführt und dokumentiert werden. Inventuren verursachen erhebliche Kosten, denn sie binden Personal und Zeit. Außerdem fehlt der Umsatz, wenn keine Kundenaufträge erledigt werden können oder Verkaufsräume sogar geschlossen sind. Daher ist es wichtig, eine Inventur gründlich vorzubereiten.

Feste Lagerplätze einführen

Mit der Einführung moderner Warenwirtschaftssysteme lässt sich der Aufwand für Inventuren verringern. Dabei hilft es, für Lagerware feste Regal- bzw. Lagerplätze zu vergeben. Die vorhandenen Regalabteile und Palettenstellplätze werden hierfür systematisch erfasst und beschriftet. Dazu eignen sich verschiedene Aufkleber, Magnetfolien für Regale oder Palettenschilder bzw. -klemmbretter sowie Beschriftungstaschen. Hier lassen sich nicht nur die gelagerten Vorratsartikel selbst vermerken, sondern auch dazugehörige Artikelnummern, Verkaufspreise, übliche Verpackungseinheiten und Stückzahlen je Verpackung. Moderne Wirtschaftssysteme verwenden Barcodes, mit denen sich die Daten in den Computer einlesen lassen. Manuelle Eingaben sind dann nicht mehr notwendig. Das spart Zeit und senkt die Fehlerquote. Die Lieferscheine für die Auslieferung können dann mit dem Hinweis auf den exakten Lagerort viel schneller bearbeitet werden. Das vereinfacht die täglichen Abläufe im Lager. Außerdem erhöht die Kennzeichnung von Lagerplätzen auch die Kapazität des Lagers, denn markierte Stellplätze lassen ein Verschenken von Platz nicht zu. Stehen alle Paletten bzw. Frachtstücke in einer Flucht, verringert sich auch die Unfallgefahr.

Inventurhilfen verwenden

Während der Inventur empfiehlt sich die Verwendung farbiger Aufkleber. Mitarbeitern oder Helfern, die die Inventur vornehmen, werden Ziffern oder Buchstaben zugordnet. Mit entsprechenden Aufklebern kennzeichnen sie dann Vorräte, die sie bereits erfasst haben. Damit lassen sich die Inventuren leicht nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: