Malerarbeiten, aber sicher! Regeln für sicheres Arbeiten

Faltgerüstbock__Compact_10121sMaler und Lackierer werden nicht nur auf dem Rohbau, sondern auch in bereits bezogenen Gebäuden regelmäßig Arbeit finden. Wände und Decken müssen in gewissen Abständen neu gestrichen werden, um einen gepflegten Anblick zu erhalten. Auch bei einem gewünschten Wechsel der Wandfarben kommen die Handwerker zum Einsatz. Doch gerade bei den bereits bezogenen Gebäuden werden die Regeln der Arbeitssicherheit manchmal vernachlässigt. Während am Rohbau häufig noch Sicherheitsmaßnahmen durch die weiteren Gewerke montiert sind, denken zu viele Maler, sie könnten ein Zimmer oder eine Hauswand mal eben streichen. Die Sicherheit sollte aber bei jedem Arbeitseinsatz an erster Stelle stehen.

Gerüste und Podeste

Kann die zu streichende Wand nicht vom Boden aus vollständig erreicht werden, muss ein Gerüst oder ein Podest errichtet werden, damit der Handwerker eine stabile Fläche hat, von der aus die Arbeit erledigt werden kann. Die Gerüstböcke dürfen dabei nicht mehr als 30 cm von der Wand entfernt aufgestellt werden. Auch ein Treppenpodest, welches in Innenräumen aufgestellt wird, sollte diesen Abstand nicht überschreiten. Auf diese Weise kann ein Sturz zwischen Gerüst und Wand erfolgreich vermieden werden. Damit der Handwerker nicht von der Wand weg fallen kann, benötigt jede Gerüstebene ein Geländer, das bis zu einer Höhe von 105 cm stützt.

Hochwertiges Arbeitsmaterial

In manchen Fällen können auch Leitern eingesetzt werden, um höhere Bereiche einer Wand zu erreichen. Niemals dürfen diese Leitern zu Behelfskonstruktionen mit anderen Gegenständen kombiniert werden. Alle Gerüste und Leitern sollten vor Arbeitsantritt überprüft werden. Nur wenn keine Schäden oder Verschleißerscheinungen entdeckt werden, darf das Arbeitsmaterial genutzt werden. Zusätzlich empfiehlt sich eine Leiterprüfung, die im Betrieb jährlich durchgeführt werden sollte. Bei dieser Prüfung werden alle Konsolgerüste und Stahlrohr-Leitern auf mögliche Schäden geprüft und bei Bedarf ausgetauscht. Maler, die im Freien arbeiten, dürfen zusätzlich auch den Schutz gegen UV-Bestrahlung und die üblichen Sicherheitskleidungsstücke für Baustellen nicht vergessen.

Unser Tipp: Zur anschließenden Hand- und Werkzeugreinigung eignen sich besonders unsere SCRUBS Handreinigungstücher!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: