Mit passendem Staplerzubehör zu maximaler Effizienz

Aus den meisten Produktionsbetrieben ist ein Gabelstapler nicht mehr wegzudenken. Das praktische Gefährt, das bereits 1924 entwickelt wurde, hilft in nahezu jedem großen Unternehmen beim Warentransport. Trotz der kompakten Größe können einige Modelle bis zu acht Tonnen auf eine Höhe von rund sechs Metern heben. Mit Hilfe der vielseitigen Stapler-Anbaugeräte, die optional erhältlich sind, kann der Hubstapler vielseitig genutzt werden. Dennoch sollte die Sicherheit beim Arbeiten nicht vergessen werden. Mit einfachen Tricks kann sowohl die Produktivität als auch die Sicherheit gesteigert werden.

Ein Gabelstapler als nützlicher Alleskönner

Auch in Industriebetrieben ist ein Gabelstapler bereits vorhanden. Dabei wird er überwiegend für den Warenumschlag oder den Transport von Rohstoffen verwendet. Mit den passenden Stapler-Anbaugeräten wird der Hubstapler zum Alleskönner. Die Geräte werden in den meisten Fällen von den Zinken des Staplers aufgenommen. Obwohl das Fahrzeug während anderer Arbeiten nicht mehr für den Warenumschlag zur Verfügung steht, lohnt sich die Anschaffung der Stapler-Anbaugeräte in aller Regel. Auf diese Weise werden Anschaffungs- und Wartungskosten gespart, zudem wird kein Platz für zusätzliche Maschinen und Geräte benötigt.

Praktische Stapler-Anbaugeräte für jeden Zweck

Es stehen zahlreiche Anbaugeräte zur Auswahl, mit denen der Stapler zum Alleskönner wird. Arbeitsbühnen und Sicherheitskörbe ermöglichen das Arbeiten in luftiger Höhe. Die rutschfeste Arbeitsplattform ist mit einem Geländer versehen, sodass ein Abstürzen verhindert wird. Spezielle Kipp- und Transportgeräte ermöglichen die Bewegung von Müll- und Abfallcontainern. Kippbehälter oder Ladeschaufeln eignen sich für den Transport von Baumaterialien. Durch den Anbau von Lastaufnahmegeräten wird aus dem Gabelstapler sogar ein Kran.

Bodenmarkierungen steigern Sicherheit und Produktivität

In großen Betrieben, in denen mehrere Gabelstapler unterwegs sind, sollte das Sicherheitsrisiko nicht unterschätzt werden. An vielen Arbeitsunfällen sind die Hubstapler beteiligt. Mit deutlichen Bodenmarkierungen können ? fast wie im Straßenverkehr ? die Fahrwege gekennzeichnet werden. Die unterschiedlichen Markierungen sind rutschfest und resistent gegen Chemikalien. Zudem sind sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut sichtbar. Abgesehen davon ist eine Unterweisung der Mitarbeiter erforderlich. Vernunft und Voraussicht können viele Unfälle verhindern.  

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: