Professionelle Verkehrstechnik zum Tag der Verkehrssicherheit

titel_Poller2019_verkehrsschildDas Bedürfnis der Menschen nach Unabhängigkeit und Mobilität nimmt in Deutschland stetig zu. Infolgedessen muss die Infrastruktur des Landes immer weiter ausgebaut werden, da vor allem der Autoverkehr auf den Straßen steigt. Aufgrund der zahlreichen Verkehrsteilnehmer – in Kombination mit vielfältigen individuellen Umständen – kommt es hier immer wieder zu schweren Unfällen. Um die Sicherheit zu erhöhen, dreht sich am Tag der Verkehrssicherheit alles um dieses Thema.

Nicht vergessen – am 15. Juni 2019 ist Tag der Verkehrssicherheit
Seit dem Jahr 2005 ruft der DVR (Deutsche Verkehrssicherheitsrat) alljährlich am dritten Samstag im Juni den Tag der Verkehrssicherheit aus. Dann präsentieren sich Organisationen, Städte, Gemeinden sowie Unternehmen mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen, die auf dieses Thema aufmerksam machen. Besonders auf zentralen Plätzen in Großstädten stoßen die großen Publikumstage auf ein breites Interesse. Aber auch in kleineren Städten und Gemeinden wird den Interessierten einiges geboten: Dies könnte etwa ein Tag der offenen Tür in einer Firma sein oder ein Thementag in der Schule beziehungsweise im Kindergarten. Da es bezüglich der Veranstaltungen keinerlei Vorgaben gibt, ist das Angebot am Tag der Verkehrssicherheit äußerst facettenreich. Im Allgemeinen befassen sich die Veranstalter mit den zentralen Fragen der Verkehrssicherheit wie das Fahren ohne Sicherheitsgut, die Auswirkungen überhöhter Geschwindigkeit sowie Alkohol am Steuer.

Wie kann Verkehrstechnik die Verkehrssicherheit erhöhen?
Sämtliche Produkte, die im Sinne der Straßenverkehrsordnung zur Kennzeichnung oder Absperrung zum Einsatz kommen, werden unter der Rubrik Verkehrstechnik zusammengefasst. Insbesondere im öffentlichen Straßenverkehr sowie im Verkehrsraum erhöhen sie die allgemeine Sicherheit. Auch auf Baustellen minimieren sie das Risiko. Vor allem Areale, die einem starken Publikumsverkehr ausgesetzt sind, müssen professionell gesichert werden.
Für Baustellen eignen sich beispielsweise Absperrschranken und Schrankenzäune, Baken sowie eine ausreichende Beschilderung. Auch die Fahrgeschwindigkeit steht in Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit. Um diese z.B. in Bereichen wie Schulen und Kindergärten zu senken, bieten sich Produkte wie Temposchwellen zur Verkehrsberuhigung an.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: