Prüfplaketten für verschiedenste Anwendungszwecke

303664_20Prüfplaketten haben zwei Aufgaben: Schäden minimieren und Leben schützen. Die kleinen und oft unscheinbaren Plaketten dienen als Nachweis dafür, dass das jeweilige Gerät, die Maschine oder das Inventar in einem technisch makellosen Zustand ist. Der Benutzer kann sich also darauf verlassen, dass eine Maschine mit Prüfplakette frei von Materialermüdung, Verschleiß, Gefahren oder Fehlern ist. Wegen der hohen Bedeutung der Betriebssicherheit dürfen Prüfplaketten oftmals nur von qualifiziertem Personal nach eingehender Prüfung angebracht werden. Daher gelten viele Plaketten auch als amtliche Urkunde.

Prüfplaketten für Kfz-Kennzeichen und weitere Technik

Die bekannteste Prüfplakette befindet sich auf dem Kfz-Kennzeichen. Sie dient als Nachweis dafür, dass das Auto keine gravierenden Mängel aufweist und deshalb am Straßenverkehr teilnehmen darf. Man findet Prüfplaketten aber auch in vielen anderen Bereichen des alltäglichen, gewerblichen und privaten Lebens. Sie finden sich beispielsweise auch auf Industriemaschinen, an elektrischen Anlagen, an medizinischen Geräten und an geeichtem Inventar.

Prüfplaketten als Informationsquelle

Neben dem Nachweis der technischen Sicherheit dienen Prüfplaketten auch der Information. Technische Prüfungen sind fast immer in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. Deswegen geben Prüfplaketten meistens auch Auskunft über den nächsten Prüfungstermin. Auch hier ist die Plakette auf dem Kennzeichen das beste Beispiel. In der Regel sind in der Mitte eine Jahreszahl und am Rand der jeweilige Prüfmonat erkennbar. Gängig sind auch Plaketten, auf denen stattdessen der letzte Prüfungstermin zu sehen ist.

Prüfplaketten als Erkennungsmerkmal bestimmter Sicherheitsstandards

Weil aber (zumindest manchmal) Prüfung nicht gleich Prüfung ist, können Prüfplaketten auch Informationen über die Prüfungsstandards enthalten. Wohl jeder Verbraucher kennt beispielsweise die CE-Kennzeichnung. An dieser Kennzeichnung ist ersichtlich, dass hier europäische Sicherheitsstandards eingehalten werden. Gerade wegen des zunehmenden weltweiten Onlinehandels gewinnt die CE-Prüfplakette immer mehr an Bedeutung. Auch Plaketten bezüglich der BGV oder der DGUV haben einen ähnlich hohen Stellenwert.

Weitere Prüfplaketten

Natürlich existieren noch zahlreiche andere Prüfplaketten mit unterschiedlichsten Informationen. Die Aufdrucke reichen von „Reparatur“ und „Nacharbeit“ über „Gesperrt“ bis zu Plaketten mit grafischem Aufdruck (Kreuz, Stoppschild etc.). Und für besonders individuelle Aufgaben sind auch Prüfplaketten zum Beschriften erhältlich. Auf einer oder mehreren Zeilen können die Informationen dort mittels Faserschreiber aufgebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: