Sicherheit durch Leitkegel: Alle Informationen im Überblick

Den richtigen Leitkegel finden

Leitkegel, auch Pylonen oder ?Lübecker Hütchen? genannt, spielen im Straßenverkehr eine wichtige Rolle. Sie können zur Absicherung von Baustellen oder Unfällen sowie zur Verkehrsführung genutzt werden. Auch bei Fahrsicherheitstrainings oder im Rennsport sind die Leitkegel ein wichtiger Bestandteil. Die Auswahl an unterschiedlichen Pylonen ist riesig ? und nicht alle Produkte entsprechen den aktuellen Richtlinien und Vorgaben.

Wann lassen sich die Leitkegel einsetzen?

Leitkegel lassen sich immer dann einsetzen, wenn Arbeits- oder Unfallstellen für eine kurze Dauer gesichert werden müssen. Für den langfristigen Schutz sind die Pylonen nicht zugelassen und auch nicht geeignet. Die Risiken von Diebstahl und Vandalismus sind zu groß. Leitkegel können auch zur Absicherung von Pannen oder Schwertransporten genutzt werden. Gleichzeitig werden die Pylonen beispielsweise bei Fahrsicherheitstrainings zum Aufbau eines Slalomkurses verwendet.

Wann entspricht ein Leitkegel der StVO?

Damit ein Leitkegel den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung (StVO) entspricht, muss er in den Farben rot und weiß gehalten sein, die allesamt vollreflektierend ausgeführt sind. Fluoreszierende, also tagesleuchtende, Leitkegel sind oft günstiger, entsprechen jedoch nicht den Richtlinien der StVO. Auch Pylonen, bei denen lediglich der weiße Teil reflektierend ausgeführt ist, dürfen im Straßenverkehr nicht verwendet werden. Zudem muss eine Höhe von mindestens 50 Zentimetern (auf Autobahnen sogar 75 Zentimeter) erreicht werden. Für Markierungsarbeiten dürfen tagsüber auch 30 cm hohe Leitkegel verwendet werden. Eine BASt Prüfung ist ebenfalls notwendig.

Wer darf einen Leitkegel aufstellen und nutzen?

Verkehrsleitkegel gehören nach Anlage 4 zu § 43 (3) StVO zu den Verkehrseinrichtungen und dürfen daher ausschließlich auf Anordnung durch die Straßenverkehrsbehörde aufgestellt werden. Auf einem Privatgelände ist die Verwendung der Pylonen jedoch freigestellt.

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Leitkegel?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Leitkegeln. Einige Leitkegel sind mit einer Warnleuchte ausgestattet, um die Sichtbarkeit insbesondere bei Dunkelheit zu verbessern. Eine Alternative zu klassischen Hütchen aus Kunststoff stellen die Faltleitkegel dar. Diese Pylonen bestehen aus Nylongewebe und lassen sich daher platzsparend zusammenfalten.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: