Sicherheitstüren und -schranken bannen die Absturzgefahr!

sicherheitstuer-safe-guardian-steigleitern0Aus Arbeitsschutzgründen sind Sicherheitstüren in vielen Bereichen vorgeschrieben. Egal, ob es sich um Durchgangstüren an Treppen handelt oder um Türen, die gefährliche Lücken schließen, die Sicherheit von Menschen hat oberste Priorität. Es empfiehlt sich die Installation von selbstschließenden Sicherheitstüren, da auch das händische Schließen Sturzrisiken birgt.

Sicher arbeiten auf Plattformen & Co.

Selbstschließende Sicherheitstüren aus Stahl und sind ein hervorragender Fallschutz und in Lagern und Werkstätten eine sehr gute Lösung. Hier gibt es meist viele Aufgänge zu höher gelegenen Arbeitsbereichen, wo Stürze keine Seltenheit sind. Sicherheitstüren können auch die Laufrichtung vorgeben, wenn sie als Durchgangssperre genutzt werden. Dazu nutzt man ganz einfach den einseitigen Schließmechanismus. Lichtkuppeln müssen gegen Durchbruch abgesichert werden. Hier sind spezielle Lichtkuppelsicherungen notwendig, die handelsüblichen Absperrgittern ähneln. Eine solche Sicherung kann zusätzlich mit einer selbstschließenden Sicherheitstür ausgestattet werden.

Sicherheitstüren für Steigleitern

Auch an Steigleitern muss auf Sicherheit geachtet werden. Die Gefährdungen liegen hier im Abrutschen und Abstürzen. Die Steigleiter muss nicht nur sicher befestigt, sondern auch und tritt- und rutschsicher sein. Sicherheitstüren für Steigleitern sind in unterschiedlichen Breiten, Höhen, Rohrdurchmessern und Öffnungen erhältlich. Hier gelten verschiedene Industrienormen wie zum Beispiel DIN 14094 oder DIN 18799. Diese Sicherheitstüren verhindern das Herunterfallen von einem Aufstieg oder einer Plattform und schließen ohne elektrischen Antrieb von selbst. Rot-weiße Signalstreifen erhöhen die Sichtbarkeit des Rohres. Wer keine ästhetische Beeinträchtigung am Gebäude wünscht, kann sogar auf umklappbare Sicherungsgeländer zurückgreifen.

Sicherheitsschranken aus Polyurethan

Um Gefahren abzuwenden, reicht in bestimmten Fällen eine selbstschließende Sicherheitsschranke in Signalfarbe. Eine solche PU-Schranke kann leicht auf die passende Länge zugeschnitten werden, ist schnell befestigt und benötigt kaum Wartung. Auch sie kann den Sturz von einer Plattform, Arbeitsbühne oder Leiter verhindern. Die Signalfarbe macht sie von Weitem gut sichtbar. Zum Montieren der Schranke wird ein Anschlagpunkt benötigt. Mit passenden Schellen lässt sich eine Sicherheitsschranke auch an Rohren befestigen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: