Baustellenabsicherung mit Baken

Die Aufstellung von Sicherheitsbaken dient der optisch unmissverständlichen Kennzeichnung von Bau- und anderen temporären Gefahrenstellen an öffentlichen Straßen. Aber auch auf einem Betriebs- oder Privatgelände kann der Einsatz von Baken notwendig werden, um Unfälle im Rahmen von Baumaßnahmen zu verhindern. Die korrekte Anwendung von Leit- und Sicherheitsbaken im öffentlichen Raum ist in den Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) geregelt. Diese Vorgaben sollten unbedingt beachtet werden, da unsachgemäß angeordnete Baken folgenschwere Irritationen bei Kraftfahrzeugführern verursachen können.

Weiterlesen “Baustellenabsicherung mit Baken” »

Bauzäune zur vielfältigen Absicherung

Das Umzäunen einer Baustelle ist aus mehreren Gründen sehr wichtig. Es schützt das Objekt und die Mitarbeiter auf der Baustelle vor unbefugten Eingriffen, Diebstahl und Vandalismus. Es verhindert, dass Passanten versehentlich die Baustelle betreten und durch Ausrüstung oder Baumaterial verletzt werden. Baumaterialien, offene Gräben und große Baumstämme können zu Verletzungen führen und Fahrzeuge und Maschinen gefährden. Zudem werden finanzielle Verluste abgewendet, die dem Bauunternehmen durch Schadensersatzansprüche Dritter wegen des Eindringens in die Baustelle entstehen könnten.

Weiterlesen “Bauzäune zur vielfältigen Absicherung” »

Baustellenabsicherung – Verkehrssicherheit und Arbeitsschutz

Baustellenabsicherung_111182Wer eine Baustelle errichtet, ist für ihre ordnungsgemäße Sicherung verantwortlich. Das bedeutet: Die Verkehrsteilnehmer dürfen durch die Bauarbeiten nicht gefährdet werden. Darüber hinaus gilt eine Baustelle auch als Arbeitsstätte, weshalb die Absicherung der Arbeitsbereiche ebenfalls nicht vernachlässigt werden darf. Die gesetzlichen Grundlagen hierfür finden sich in der „Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung“ sowie im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), dessen § 823 eine mögliche Schadensersatzpflicht regelt. Ebenfalls relevant ist das „Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen“ (MVAS 99), welches den diesbezüglichen Arbeitsschutz regelt. Weiterlesen “Baustellenabsicherung – Verkehrssicherheit und Arbeitsschutz” »

Baustellenzubehör – so geht die Arbeit leicht von der Hand

Baustellenzubehör_kran-ladegabel-mit-automatischem-gewichtsausgleich-anwendungsbeispiel0Bei der Einrichtung einer Baustelle gibt es vieles zu bedenken. Neben der Planung rationeller Arbeitsabläufe kommt besonders den sicherheitstechnischen Aspekten eine hohe Bedeutung zu. Hierzu gehört je nach örtlichen Gegebenheiten vor allem eine gute Baustellenabsicherung wie die Errichtung von Bauzäunen, das Aufstellen von Absperrschranken und Schrankenzäunen, eine Sicherung mit Schachtabsperrungen sowie die übersichtliche Beschilderung von Gefahrenstellen. Aber auch Baustellenzubehör wie ein Big-Bag Gestell zur Lagerung von Materialien, nützliche Handwerkzeuge und viele weitere Produkte helfen dabei, den Arbeitsbereich praktisch und sicher zu gestalten. Weiterlesen “Baustellenzubehör – so geht die Arbeit leicht von der Hand” »

Eine gute Baustellenausstattung für Sie

Arbeitsstelle-Nr-123_BaustellenausstattungSicherheit auf Baustellen
Auch wenn ausführende Unternehmen, Handwerksbetriebe und auch Bauherren verpflichtet sind, für die Sicherheit ihrer Baustelle zu sorgen, reden hier auch immer noch der Gesetzgeber und letztendlich auch Versicherungsunternehmen mit. Die Sicherheit auf einer Baustelle ist das A und O für die dort beschäftigten Arbeitnehmer, unbeteiligte Dritte und letztendlich auch für die Umwelt und das öffentliche Umfeld. Die korrekte Absicherung von Baustellen, Instandsetzungsflächen und Erd- und Baumarbeiten gehört zu den ersten Sicherungspflichten des ausführenden Trägers. Weiterlesen “Eine gute Baustellenausstattung für Sie” »

Baustellenabsicherung – mit der notwendigen Ausstattung der gesetzlichen Verpflichtung nachkommen

Baustellenabsicherung_Arbeitsstelle-Nr-123Ziele der Absicherung von Baumaßnahmen

Baumaßnahmen greifen in das öffentliche Leben ein und werden daher oft als notwendiges Übel angesehen. Die ordnungsgemäße Baustellenabsicherung gehört zu den gesetzlich verankerten Pflichten der Bauverantwortlichen. Dabei greifen sowohl das Bürgerliche Gesetzbuch, die Straßenverkehrsordnung und verschiedene Verwaltungsvorschriften als auch die Unfallverhütungsvorschriften des Arbeitsschutzes. Die Absicherung der Baustelle verfolgt dabei zwei wichtige Ziele: zum einen müssen Fußgänger, Radfahrer oder auch Fahrzeuge vor Gefahren geschützt werden, die von der Baustelle ausgehen können. Zum anderen sollen aber auch gefährliche Situationen verhindert werden, die den Bauarbeitern durch den laufenden Verkehr vor der Baustelle drohen. Weiterlesen “Baustellenabsicherung – mit der notwendigen Ausstattung der gesetzlichen Verpflichtung nachkommen” »

Baustellenbedarf – nützliches Zubehör für unterschiedlichste Anwendungsbereiche

Baustellenbedarf_Bauzaun-Basic-Komplett-SetEin vielfältiges Angebot an Produkten macht das Arbeiten sowohl auf öffentlichen wie auch privaten Baustellen effizienter und sicherer. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich Sicherheit. An diesem Umstand dürften Versicherungsgesellschaften sowie der Gesetzgeber nicht ganz unschuldig sein, da sie verschiedene Sicherheitseinrichtungen vorschreiben. Aber auch im eigenen Interesse sollten Handwerksbetriebe und Bauherren dieses Thema nicht außer Acht lassen. Weiterlesen “Baustellenbedarf – nützliches Zubehör für unterschiedlichste Anwendungsbereiche” »

Sicherheit auf der Baustelle

Baustellenabsicherung_20250_b1Baustellenabsicherung und Betriebssicherheit – darauf sollten Sie achten

Bei der Absicherung eines Bauplatzes ist es wichtig, Gefahrenquellen für Unbeteiligte zu beseitigen oder auf ein Minimum zu reduzieren. Wer die Vorsichtsmaßnahmen mit einem Schulterzucken abtut, kann schnell mit einem Haftungsfall konfrontiert werden. Dies geschieht, wenn eine Person aufgrund nicht vorschriftsmäßiger oder fehlender Sicherung zu Schaden kommt. Sollten Sie eine Baustelle planen, welche unmittelbare Auswirkungen auf den Straßenverkehr hat, müssen Sie sich vorab mit der zuständigen Straßenverkehrsbehörde in Verbindung setzen. Die Behörde wird dann anordnen, mit welchen Verkehrszeichen der Bauplatz abzusichern ist. In diesem Zusammenhang gibt es strikte Regelungen, wie die Sicherheitsmaßnahmen im Detail auszusehen haben. Darüber hinaus müssen Bauherren dafür sorgen, dass die Grundsätze der Gefahrenvermeidung bei der Planung und Ausführung bedacht werden. Im Allgemeinen wird diese Aufgabe von einem Koordinator oder Fachmann übernommen, da dies die größtmögliche Rechtssicherheit für alle Projektbeteiligten schafft. Weiterlesen “Sicherheit auf der Baustelle” »

Planung von Baustellen – die Baustellenabsicherung

Hinweisschild-Baustellenkennzeichnung-Vorsicht-Baustelle_11_5001Das Einrichten einer Baustelle erfordert aufgrund der Komplexität der Anforderungen eine besonders intensive Vorbereitungsphase. Dabei sind in erster Linie einige Grundaspekte bezüglich der jeweils zutreffenden gesetzlichen Bestimmungen zu klären. Relevant ist beispielsweise die Frage, ob die Baustelle inner- oder außerorts errichtet werden soll und ob es sich dabei um einen öffentlichen oder privaten Bereich handelt. Angesichts der Tatsache, dass Nachlässigkeit in Planung und Sicherung von Baustellen fatale Folgen haben kann, empfiehlt sich die Orientierung an einer Art Checkliste, welche sicherstellt, dass wesentliche Aspekte gebührend berücksichtigt werden.

Weiterlesen “Planung von Baustellen – die Baustellenabsicherung” »

Nachtbaustellen mit Klappbaken und anderen Warneinrichtungen sichern

Sicherheitsbake-KD-System_Komplett-Set_33621Nicht alle Baustellen können nur während des Tages betrieben werden. Deshalb kommen insbesondere auf Bundesautobahnen, aber auch an anderen Verkehrswegen, sogenannte Nachtbaustellen zum Einsatz. Diese müssen entsprechend gesichert werden, wie zum Beispiel mit einer Sicherheitsbake oder Klappbake und mit Absperrtafeln mit blinkendem Pfeil. Durch diese und weitere Warneinrichtungen wird der Verkehrsteilnehmer selbst bei Dämmerung oder Dunkelheit auf die Baustelle aufmerksam gemacht. Zugleich wird der Verkehr durch Aufstellen der Klappbaken und anderer Absperrgeräte um den Bereich der Arbeitsstelle sicher geleitet.

Weiterlesen “Nachtbaustellen mit Klappbaken und anderen Warneinrichtungen sichern” »