Qualitätskennzeichnung durch Prüfplaketten für Sicherheit mit System

30c1051_19-20_großIn Industrie, Handwerk und Gewerbe ist ein sicherer und reibungsloser Ablauf oberstes Gebot. Um beides zu garantieren, gehört die regelmäßige Überprüfung technischer Anlagen zum Arbeitsalltag dazu. Dabei unterliegen die jeweils anstehenden Inspektionsarbeiten verschiedenen gesetzlichen Regelungen und sind in unterschiedlich langen Intervallen durchzuführen. Ist der Check-up erledigt und die Wartung beendet, wird der einwandfreie Zustand der geprüften Betriebsmittel mit der Anbringung eigens dafür vorgesehener Prüfplaketten dokumentiert. Eine gültige Prüfplakette ist das Dokument der technischen Qualitätskennzeichnung im innerbetrieblichen Bereich. Bekannte Beispiele geprüfter Qualitätssicherung sind HU und AU bei Fahrzeugen, die unter anderem von TÜV und DEKRA durchgeführt werden und mit einer entsprechenden Plakette nachzuweisen sind. Weiterlesen “Qualitätskennzeichnung durch Prüfplaketten für Sicherheit mit System” »