Prüfplaketten für verschiedenste Anwendungszwecke

Prüfplaketten haben zwei Aufgaben: Schäden minimieren und Leben schützen. Die kleinen und oft unscheinbaren Plaketten dienen als Nachweis dafür, dass das jeweilige Gerät, die Maschine oder das Inventar in einem technisch makellosen Zustand ist. Der Benutzer kann sich also darauf verlassen, dass eine Maschine mit Prüfplakette frei von Materialermüdung, Verschleiß, Gefahren oder Fehlern ist. Wegen der hohen Bedeutung der Betriebssicherheit dürfen Prüfplaketten oftmals nur von qualifiziertem Personal nach eingehender Prüfung angebracht werden. Daher gelten viele Plaketten auch als amtliche Urkunde. Weiterlesen “Prüfplaketten für verschiedenste Anwendungszwecke” »

Qualitätskennzeichnung durch Prüfplaketten für Sicherheit mit System

30c1051_19-20_großIn Industrie, Handwerk und Gewerbe ist ein sicherer und reibungsloser Ablauf oberstes Gebot. Um beides zu garantieren, gehört die regelmäßige Überprüfung technischer Anlagen zum Arbeitsalltag dazu. Dabei unterliegen die jeweils anstehenden Inspektionsarbeiten verschiedenen gesetzlichen Regelungen und sind in unterschiedlich langen Intervallen durchzuführen. Ist der Check-up erledigt und die Wartung beendet, wird der einwandfreie Zustand der geprüften Betriebsmittel mit der Anbringung eigens dafür vorgesehener Prüfplaketten dokumentiert. Eine gültige Prüfplakette ist das Dokument der technischen Qualitätskennzeichnung im innerbetrieblichen Bereich. Bekannte Beispiele geprüfter Qualitätssicherung sind HU und AU bei Fahrzeugen, die unter anderem von TÜV und DEKRA durchgeführt werden und mit einer entsprechenden Plakette nachzuweisen sind. Weiterlesen “Qualitätskennzeichnung durch Prüfplaketten für Sicherheit mit System” »

Prüfplaketten – vielfältige Anwendungszwecke

Prüfplaketten_30.0819_b0Prüfplaketten für Maschinen, Anlagen, Fahrzeuge und Arbeitsmittel

Maschinen und Anlagen, Aufzüge und Leitern, Fahrzeuge und Feuerlöscher: Von der einwandfreien Funktionstüchtigkeit dieser und vieler weiterer Arbeitsmittel hängen die Gesundheit und im schlimmsten Fall das Leben von Menschen ab. Ihre regelmäßige Überprüfung durch qualifizierte Gutachter ist deshalb, je nach Gegenstand, anzuraten oder sogar vorgeschrieben. Die Einhaltung der Standards dokumentieren aussagekräftige Prüfplaketten. Auf ihnen wird die Durchführung der letzten Prüfung, sowie der Name der prüfenden Person festgehalten und/oder das Datum der nächsten fälligen Prüfung fixiert. Eine gültige Prüfplakette bietet somit die Sicherheit, dass es durch die bestimmungsgemäße Nutzung des geprüften Gegenstands zu keinen unerwarteten Unfällen kommen kann. Je nach Anwendungszweck gibt es viele verschiedene Prüfplaketten, die meisten sind aufgrund des verwendeten Klebers bei Ablösungsversuchen selbstzerstörend und damit absolut fälschungssicher. Weiterlesen “Prüfplaketten – vielfältige Anwendungszwecke” »

Nicht nur Ihr Auto muss regelmäßig überprüft werden!

Hier finden Sie unseren Newsletter vom 22.02.2017 mit den aktuellen Angeboten!Banner Weiterlesen “Nicht nur Ihr Auto muss regelmäßig überprüft werden!” »

Etiketten und Plaketten rückstandsfrei entfernen

Etikettenentferner_KlebEx_rm13416Häufig lassen sich auf Geräten kleine Aufkleber finden. Gerade im industriellen Bereich finden sich oft Prüfplaketten oder Wartungsnachweise, die regelmäßig erneuert werden müssen. Der Versuch diese abzulösen gestaltet sich mitunter recht schwierig.

Weiterlesen “Etiketten und Plaketten rückstandsfrei entfernen” »

Von der BGV-Plakette zur DGUV-Plakette

Prüfplakette_DGUV_30c213015Im gewerblichen Bereich bedarf es aufgrund eines erhöhten Unfallrisikos besonderer Unfallverhütungsvorschriften. Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz, notwendige Kennzeichnungen oder auch die Gestaltung von Arbeitsplätzen wurden bisher in den Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV) zusammengefasst. Das Regelwerk beinhaltete mehrere Einzelvorschriften zur Unfallverhütung (A1), zur Überprüfung von elektrischen Geräten (A3) und zur arbeitsmedizinischen Prävention (A4). Nachgewiesen wurde die Einhaltung der Vorgaben durch BGV-Plaketten. Seit dem 1. Mai 2014 sind die Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften in der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) aufgegangen. Mit dieser inhaltlichen und namentlichen Änderung wurden gleichzeitig auch die Vorgaben der Beschilderung und die Benennung der Vorschriften überarbeitet.

Weiterlesen “Von der BGV-Plakette zur DGUV-Plakette” »