Mit uns sperren Sie Zugänge richtig ab

drehkreuz-dk40-anwendungsbeispiel-in-kombination-mit-einem-zaun_ZugangsbeschränkungZugangsbeschränkungen wie Schranken und Wegesperren regeln Verkehrs- oder Besucherströme, sperren sensible Bereiche dauerhaft oder temporär ab und sorgen für öffentliche, betriebliche oder persönliche Sicherheit. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen und sowohl für den Fahrzeug- als auch den Personenverkehr. So sind sie aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken.

Welches Schrankensystem ist das richtige?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Zum einen ist natürlich wichtig, um was für ein Objekt es sich handelt, für das ein Zugang gesperrt oder gesichert werden soll. Der Zugang zu einem Grundstück erfordert andere Sicherungsmaßnahmen als zum Beispiel bei einem großen Areal mit mehreren Zugangsmöglichkeiten. Auch muss klar sein, ob die Zuwegung temporär, dauerhaft oder selektiv gesichert sein soll. Dauerhafte Sperren lassen sich im Boden fest verankern und sind relativ wartungsarm. Bei temporären Absperrungen muss überlegt werden, wie der Zugang ermöglicht werden soll: automatisch, manuell überwacht oder manuell zur Selbstbedienung (wie bei Schranken, Drehkreuzen und Schwenkgittern). Bei einer selektiven Zugangsbeschränkung ist es wichtig, dass der autorisierte Personenkreis genau eruiert werden muss. Soll die Zugangsfreigabe mit mechanischen (zum Beispiel Schlüsseln) oder elektronischen Mitteln (Schlüsselkarte) ermöglicht werden?

Arten der Zugangssicherung

Eine Schranke ermöglicht es, ein komplettes Areal abzusichern. Gleichzeitig ist es jedoch möglich, selektiv Fahrzeuge durchzulassen oder den Bereich zu bestimmten Zeiten freizugeben. Der Einsatz von drehbaren Gatterschranken hingegen ist sinnvoll, wenn genaue Zeiten feststehen, an denen der Zugang ermöglicht werden soll. Zum Beispiel, wenn ein Bereich für den Publikumsverkehr zu festgelegten Zeiten freigegeben sein soll.  Auch elektronische Möglichkeiten der Sperrung sind praktikabel. So gibt es mittlerweile solarbetriebene Systeme mit Handsendern, die einem selektierten Personenkreis jederzeit den Zutritt ermöglichen. Durch die Versorgung mit Solarstrom sind hier nicht einmal umfangreiche Elektroarbeiten notwendig. Diese Systeme eignen sich allerdings eher für kleinere Objekte wie Anwohner- oder Firmenparkplätze.

Zugänge kontrollieren mit Wegesperren, Schranken oder Drehkreuzen

102-anwendungsbeispiel2Auf einem Firmengelände oder privatem Weg kann es verschiedene Gründe geben, warum eine Zufahrtskontrolle erwünscht ist. Eine versperrte Feuerwehreinfahrt kann zum Beispiel im schlimmsten Fall schwere Konsequenzen mit sich ziehen. Schranken, die mit einem speziellen Feuerwehrdreikant geöffnet werden können, sind hier eine gute Lösung, damit die Feuerwehr jederzeit ungehinderte Zufahrt hat. Welche Absperrung sinnvoll ist, hängt vom Einzelfall ab. Eine dauerhafte Zufahrtssperre kann vor allem bei Fußwegen eine Möglichkeit sein. Meistens jedoch bietet sich eine flexible Lösung an. Weiterlesen “Zugänge kontrollieren mit Wegesperren, Schranken oder Drehkreuzen” »

Schranken und Wegesperren zum temporären oder dauerhaften Einsatz

Schranke_35960_b3Betriebsgelände, Schulen, private Wege oder Rettungsflächen: Es gibt viele Gründe, warum die Einschränkung von Zufahrtsmöglichkeiten wünschenswert sein kann. Im Ernstfall kann es sogar lebensrettend sein, wenn die Feuerwehrzufahrt konsequent von unberechtigt abgestellten Fahrzeugen freigehalten wird. Hierbei sollte eine Schranke mit Feuerwehrdreikantverschluss nach DIN 3223 (M12) zum Einsatz kommen, um den Rettungskräften jederzeit ungehinderten Zugang zu gewähren. Welche Wegesperre jeweils sinnvoll ist, hängt von der gewünschten Funktionalität ab. Das dauerhafte Versperren der Zufahrt ist vor allem für ausgewiesene Fußwege eine Option. In den meisten anderen Fällen empfiehlt sich eine flexible Lösung zur temporären Freigabe der Wege. Weiterlesen “Schranken und Wegesperren zum temporären oder dauerhaften Einsatz” »

Unser Know-How für Ihre Beratung

Ausgezeichnetes Fachwissen

Die Stein HGS steht nicht nur für ein großes Portfolio, günstige Preise und eine unkomplizierte Bestellabwicklung, es wird auch ein besonderes Augenmerk auf Fachwissen gelegt. Kundenanfragen, so ungewöhnlich sie auch sein mögen, werden mit größter Sorgfalt behandelt und im Zweifelsfall wird so lange nachgeforscht, bis die Frage zur vollsten Zufriedenheit beantwortet werden kann. Um diesem Servicegedanken zu entsprechen, finden in unserem Haus regelmäßig Schulungen zu den unterschiedlichsten Produkten statt. Grundwissen für neue Mitarbeiter sowie die neuesten Innovationen werden auch langjährigen Kollegen so einheitlich vermittelt. Weiterlesen “Unser Know-How für Ihre Beratung” »

Gute Parkplatzorientierung für Ihre Kunden

Parkplatzausstattung_14108-e_b62Eine gute Parkplatzausstattung für zügiges und sicheres Einparken auf dem Firmengelände
Viele Unternehmen können auf ihrem Betriebsgelände nur eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen für Kunden- oder Mitarbeiterfahrzeuge zur Verfügung stellen. Dabei steht die Sicherheit beim Ein- und Ausparken an erster Stelle. Eine gute Ausstattung des Geländes mit Beschilderungssystemen und Bodenmarkierungen unterstützt die Orientierung und schafft Ordnung. Weiterlesen “Gute Parkplatzorientierung für Ihre Kunden” »

Die richtige Parkplatzausstattung sorgt für Sicherheit

Parkplatzabgrenzung_Anfahrschwelle_20890Ob in Wohnanlagen, in öffentlichen Bereichen oder im Betrieb: Der Ein Parkplatz bietet allen Berechtigten und Gästen die Möglichkeit, ihr Auto geschützt abzustellen. Doch dafür bedarf es einiger grundlegender Notwendigkeiten. Erst dank ihnen verwandelt sich eine simple Freifläche zu einem verkehrstauglichen Parkplatz.

Weiterlesen “Die richtige Parkplatzausstattung sorgt für Sicherheit” »