Temposchwellen und Co zur Verkehrsberuhigung – wo und wann sie zum Einsatz kommen

Verkehrsberuhigung_temposchwelle-20-km-hmit-reflektorenIn vielen Bereichen der Stadt sind Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung nötig. Verschiedene Verkehrsteilnehmer sind oft zur gleichen Zeit unterwegs. Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger teilen sich die Verkehrswege. Besonders zum Schul- und Arbeitsbeginn sowie am Nachmittag sind die Straßen überfüllt. Damit es Autofahrern leichter fällt, sich an die vorgegebenen Tempolimits zu halten, und damit Unfälle vermieden werden, haben sich Temposchwellen und Geschwindigkeitshemmer bewährt. Weiterlesen “Temposchwellen und Co zur Verkehrsberuhigung – wo und wann sie zum Einsatz kommen” »

Verkehrsberuhigung und Schulwegschild: sicherer Start für ABC-Schützen

Schulwegschild_ksw10121021Erfreulicherweise ist die Zahl der Verkehrsunfälle, in die Kinder involviert sind, deutlich rückläufig, aber immer noch stellt die Bewältigung des Schulweges eines der höchsten Risiken für die kleinen Verkehrsteilnehmer dar. So verunglückten im Jahre 2012 insgesamt rund 24.000 Kinder. Ein Fünftel der Unfälle ereignete sich auf dem Schulweg. Es gilt somit, erhebliche Anstrengungen zu unternehmen, um diese Zahl weiter zu reduzieren.

Weiterlesen “Verkehrsberuhigung und Schulwegschild: sicherer Start für ABC-Schützen” »

Temposchwellen im Einsatz! Wir setzen auf „schlafende Polizisten“

Temposchwelle_6kmh_12892Wussten Sie, dass man Temposchwellen auch „schlafende Polizisten“ nennt? Und nicht nur das, diese Elemente haben viele Namen: Bremsschwelle, Geschwindigkeitshügel, Bodenschwelle, Berliner Kissen, Delfter Hügel oder Krefelder Kissen. Viele Begriffe für eine gute Sache!

Tempohemmschwellen werden dort montiert, wo man etwas langsamer fahren soll, zum Beispiel in Tempo 30 Zonen, an Kreuzungen wo rechts vor links gilt oder in Ein- und Ausfahrten von Parkplätzen.

Sogar notorische Raser vor Kindergärten oder Schulen werden so im Schach gehalten, denn wer möchte schon sein Auto kaputt machen.

Weiterlesen “Temposchwellen im Einsatz! Wir setzen auf „schlafende Polizisten“” »