Warnmarkierung für Container: Regelungen in DIN 67520-2 und DIN 6171-1

Containerwarnmarkierung_332392Container verschiedenster Größen, Bau- und Funktionsarten wie beispielsweise solche für Bauschutt, Altglas oder Altpapier werden zumeist auf öffentlich zugänglichen Plätzen aufgestellt, die eine hohe Frequenz von Kraftfahrzeugen und Personen aufweisen. Ein hohes Gefährdungspotenzial ist somit gegeben. Insbesondere bei schlechtem Wetter oder ungünstigen Sichtverhältnissen, wie sie etwa in der Dämmerung oder nachts auftreten, können Container leicht übersehen werden.

Weiterlesen “Warnmarkierung für Container: Regelungen in DIN 67520-2 und DIN 6171-1” »

Eine Kfz-Markierung nach der DIN 30710 kann Leben retten

Warnmarkierung_Sonderrechtfahrzeuge_272370Fahrzeuge mit eingeschränkten Sonderrechten sind mit speziellen Warnmarkierungen nach DIN 30710 auszustatten. Betroffen sind laut StVO §35 (6): „… Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung der Straßen und Anlagen im Straßenraum oder der Müllabfuhr dienen und durch weiß-rot-weiße Warneinrichtungen gekennzeichnet sind, …“. Besonders im Winter ist zu beachten, dass auch Einsatzfahrzeuge des Winterdienstes gekennzeichnet werden müssen, auch wenn sie nicht über die oben genannten Sonderrechte verfügen.

Weiterlesen “Eine Kfz-Markierung nach der DIN 30710 kann Leben retten” »

Gefahrguttransporte – Korrekte Kennzeichnung kann lebenswichtig sein

Zifferntafel_Tankfahrzeuge_20193Ob auf der Straße, Schiene, Wasser oder in der Luft: Gefahrguttransporte sind überall zu finden. Die beförderten Güter können aus unterschiedlichen Gründen gefährlich sein; deshalb ist die korrekte Kennzeichnung unbedingt zu beachten. Das ist insbesondere wichtig bei möglichen Unfällen. Die Rettungskräfte sehen dann sofort, welches Gut sie vor sich haben, und können schnell die geeigneten Maßnahmen einleiten. Das dient dem Schutz aller Personen in der Nähe und auch dem der Umwelt.

Weiterlesen “Gefahrguttransporte – Korrekte Kennzeichnung kann lebenswichtig sein” »

Gefahrenstellen richtig markieren

Kombischild_Flurförderzeuge_21a8050Der Gesetzgeber sieht vor, dass Bau- und Gefahrstellen markiert werden. Der Einsatz und die Anbringung der Gefahren- und Sicherheitskennzeichnung wird von europäischen Richtlinien und nationalen Normen sowie Technischen Regeln vorgeschrieben. Die Markierungen haben dabei den Zweck, Passanten und Verkehrsteilnehmer rechtzeitig bei der Wahrnehmung der Gefahrenstelle zu unterstützen. Aus diesem Grund muss bei der Markierung auch beachtet werden, dass sie zu allen Tages- und Nachtzeiten gut sichtbar angebracht wird.

Weiterlesen “Gefahrenstellen richtig markieren” »