Warnwesten retten Leben durch aktive Unfallverhütung

Warnweste_gelborange_28422Noch in den 90er Jahren waren Warnwesten bestenfalls ein modisches Accessoir für Techno-Begeisterte in den Clubs. Ansonsten fand die Signalweste eher bei bestimmten Berufen Verwendung, wie etwa im Straßenbau. Doch spätestens seit der Einführung von Vorschriften im Straßenverkehr, die das Mitführen bzw. Tragen einer Warnweste im Pannenfall regeln, betrifft das Thema die breite Öffentlichkeit.

Verschiedene Vorschriften zur Signalweste

Für den Nutzer kann die Vielzahl der unterschiedlichen Vorschriften in den einzelnen Ländern zu diesem Thema sehr verwirrend sein. Mal wird nur die Mitführung einer Signalweste im Auto vorgeschrieben, dann wieder muss für jeden Sitzplatz oder zumindest jeden Beifahrer eine Weste vorhanden sein. Wichtig ist, dass im Falle von Verstößen zum Teil empfindliche Geldstrafen die Folge sein können. Zudem gibt es häufig Unterschiede zwischen beruflich bzw. gewerblich genutzten Fahrzeugen und Privatautos. In Deutschland war die Mitführung von Warnwesten in Privatfahrzeugen beispielsweise lange Zeit lediglich eine Empfehlung, seit 1. Juli 2014 ist die Signalweste jedoch in jedem Kraftfahrzeug Pflicht.

Wozu eine Warnweste?

Warnwesten sind für die Vermeidung von Unfällen ein sehr wichtiges Utensil, denn sie erhöhen die Sichtbarkeit an unübersichtlichen Stellen bei Tag und Nacht erheblich. Die hellen Signalfarben (in der Regel Orange oder Gelb) ziehen die Aufmerksamkeit des Auges anderer Verkehrsteilnehmer auf sich, wenn das Fahrzeug wegen einer Panne oder eines Unfalls verlassen werden muss. In der Nacht helfen Reflektorstreifen und ggf. fluoreszierende Eigenschaften dabei, im Scheinwerferlicht anderer Fahrzeuge deutlich wahrgenommen zu werden. Doch nicht nur im Straßenverkehr sind Warnwesten wichtig, in vielen Berufen gehören sie zur Standardausrüstung. Damit die Funktion dieser Signalkleidung einheitlich gewährleistet werden kann, existieren spezielle Normen, auf deren Einhaltung beim Kauf geachtet werden sollte. Gerade für gewerbliche Verwendung ist dies wichtig, da die Berufsgenossenschaften sehr auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Normen achten. Nicht zuletzt dient es auch der Qualitätssicherung, denn nur solche Warnwesten, die alle Vorgaben erfüllen, bieten auch garantiert den gewünschten Schutz.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: