Wie Zurrgurt und Abdecknetz große Schäden vermeiden

Heute bleibt einmal Zeit zwei Transportsicherungen Respekt zu zollen, ohne die es im Güter- und Straßenverkehr schlichtweg zum Chaos kommen würde – Zurrgurt und Abdecknetz. Sie gehören zu den bekanntesten Transportsicherungen und an Beispielen aus dem Alltag zeigt sich schnell, was die nimmermüden Helfer leisten.

Zurrgurt und Abdecknetz – für eine gute Geschäftsbeziehung
Es gehört mit zu den unangenehmsten Anrufen im Geschäftsleben. Das Telefon klingelt und am anderen Ende der Leitung meldet sich der Spediteur. Etwas kleinlaut und um Nachsicht bittend, teilt er mit, dass die empfindliche Ladung umgekippt und stark beschädigt ist. Dieser eine Anruf löst eine ganze Kette von Ereignissen aus. Selbstverständlich kommt der Spediteur für den Schaden auf, da er seinen Stammkunden nicht verlieren will, und meldet den Schaden seiner Versicherung. Die beschädigte Ware muss retourniert und, falls überhaupt möglich, vom Versender wieder instand gesetzt werden. Der Versender muss nun den Endkunden benachrichtigen, der wiederum dringend auf die Fracht wartet. Eventuell war die Ware mit einer Konventionalstrafe belegt, sollte der Liefertermin nicht eingehalten werden. Schnell wird klar, es ist ein ganzes Sammelsurium an Kostenfaktoren, die auf allen Seiten entstehen. Und am Ende hagelt es auch noch eine schlechte Lieferantenbewertung. Zurrgurt und Abdecknetz – einfache und zudem kostengünstige Hilfsmittel – vermeiden solche unangenehmen Situationen und fördern eine lange und intensive Geschäftsbeziehung.

Zurrgurt und Abdecknetz – wenn die Maschine “an die kurze Leine” kommt
Eine erfolgreiche Lieferung beginnt bereits in der Versandabteilung des Herstellers. Dort wird beispielsweise eine empfindliche CNC-gesteuerte Maschine auf eine speziell für diesen Zweck gefertigte Holzpalette gestellt. Jede Maschine erweist sich in puncto Bauweise und Schwerpunkt ja als völlig unterschiedlich. Ein hochwertiger Zurrgurt aus Polyester kann vollkommen individuell an strategisch wichtigen Punkten positioniert werden. Je nach Anforderung wird der Zurrgurt in verschiedenen Längen und Breiten gewählt. Bei einem Zurrgurt mit 50 mm Breite lässt sich eine Zugkraft (im geraden Zug) von 2.500 daN (DekaNewton) realisieren. Beim Verspannen treten durch die Hebelwirkung an der Umreifung sogar bis zu 5.000 daN auf. Wie fest zementiert ist die Maschine mit der Holzkonstruktion verbunden und lässt sich z. B. mit dem Gabelstapler in den Laderaum der Zugmaschine hieven. Jetzt ist der Spediteur “am Zug”. Das System Maschine/Palette stellt eine homogene Ladeeinheit dar, die allerdings immer noch zu kippen droht. Zurrgurte an exponierten Stellen halten die wertvolle Fracht sicher an ihrem Platz. Selbst wenn auf der Autobahn eine Notbremsung fällig ist, oder ein Ausweichmanöver ansteht. Ein Abdecknetz kann zusätzliche Sicherheit bieten, spielt seine Vorteile aber vorrangig bei offenen Transportflächen und kleineren Objekten aus.

Zurrgurt und Abdecknetz – wenn beim Transport die Ladung “ins Netz geht”
Laut Gesetz muss Ladung so verstaut sein, dass sie weder bei Vollbremsung noch einer plötzlichen Ausweichbewegung verrutschen, umfallen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen kann. So eignet sich ein Abdecknetz z. B. zur Abdeckung offener Transportflächen, für Container, Kippmulden oder im Lkw. Immer wenn es darum geht, die offene Ladung vor dem Aufwirbeln, Verwehen oder Herausfallen zu schützen, zeigt das Abdecknetz aus PP (Polypropylen) mit Gummiseil zur Befestigung seine ganze Stärke. Bei einer Maschenweite von ca. 40 mm geht auch kleine Zuladung “ins Netz”. Verschiedene Längen und Breiten machen das Abdecknetz zur universellen Transportsicherung. Zurrgurt und Abdecknetz – zwei unverzichtbare Transportsicherungen, die im Industriebetrieb, auf der Baustelle sowie beim Gala-Bau gleichermaßen zur Anwendung kommen. Statistiken belegen, dass sich mit diesen einfachen Hilfsmitteln zum einen Schäden an der wertvollen Fracht vermeiden, zum anderen Unfälle durch herabfallende Ladung vermeiden lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: