Zugänge kontrollieren mit Wegesperren, Schranken oder Drehkreuzen

102-anwendungsbeispiel2Auf einem Firmengelände oder privatem Weg kann es verschiedene Gründe geben, warum eine Zufahrtskontrolle erwünscht ist. Eine versperrte Feuerwehreinfahrt kann zum Beispiel im schlimmsten Fall schwere Konsequenzen mit sich ziehen. Schranken, die mit einem speziellen Feuerwehrdreikant geöffnet werden können, sind hier eine gute Lösung, damit die Feuerwehr jederzeit ungehinderte Zufahrt hat. Welche Absperrung sinnvoll ist, hängt vom Einzelfall ab. Eine dauerhafte Zufahrtssperre kann vor allem bei Fußwegen eine Möglichkeit sein. Meistens jedoch bietet sich eine flexible Lösung an.

Was hält der Markt bereit?

Für fast jeden Wunsch gibt es Wegesperren in verschiedenen Varianten: drehbar, feststehend und herausnehmbar. Wegesperren sind in verschiedenen Größen und Breiten erhältlich. Zudem gibt es schwenkbare Gatterschranken sowie Schranken mit Gasdruckfeder oder Gegengewicht. Bei den drehbaren Gatterschranken muss darauf geachtet werden, dass genügend Platz für das horizontale Schwenken zur Verfügung steht. Wichtig ist natürlich auch, die Durchfahrtsbreite zu beachten. Das vertikale Öffnen der Schranken wird durch eine Gasdruckfeder oder durch ein Gegengewicht erleichtert. Je nach Ausführung stehen Modelle mit Pendelstütze oder Auflagenstütze zur Wahl. Die Montage erfolgt am Besten durch Einbetonieren. Aufdübeln stellt eine weitere Möglichkeit der Montage dar.

Flexibel oder fest installiert?

Wer eine fest verankerte Wegesperre möchte, muss sich vorher sicher sein, ob er den Bereich wirklich dauerhaft für Fahrzeuge sperren möchte, da das Entfernen einbetonierter Sperren sehr aufwendig ist. Eine Schranke zum Aufdübeln macht das Entfernen bei Bedarf sehr viel leichter. Doch das Aufdübeln ist nicht für alle Bodenflächen geeignet. Des Weiteren können herausnehmbare Wegesperren eine gute Alternative sein. Diese sind vor allem für selten genutzte Zufahrtswege geeignet. Aufgedübelte und herausnehmbare Schranken können zudem im Falle einer Beschädigung leichter ausgetauscht werden. Bei einbetonierten Sperren hingegen müsste das Fundament ausgehoben und neu erstellt werden.

Drehkreuze als Vereinzelungsanlagen

Das Thema Sicherheit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sowohl bei größeren Events wie Messen, Konzerten oder Fußballspielen aber auch in Freizeitparks, Schwimmbädern oder in größeren Unternehmen kommen Drehkreuze zum Einsatz. Sie leiten die Besucherströme, ermöglichen die Personenzählung und können den Zutritt zeitweise versperren. So können selbst halbhohe Drehkreuze das vorgesehene Sicherheitskonzept unterstützen. Je höher das Drehkreuz ausfällt, desto unwahrscheinlicher wird es, dass unbefugte Personen sich durch einfaches Übersteigen Zutritt verschaffen. Durch die Verwendung hochwertiger Materialien, sind Drehkreuze weitestgehend vor Vandalismus geschützt und garantieren eine lange Lebensdauer.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:   <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <i> <em>
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung
Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Empfehlungen: