Absperrpfosten

Absperrpfosten – Das Sortiment von Absperrtechnik24


Absperrpfosten verhindern das Befahren oder Beparken von Geh- und Radwegen oder Fußgängerzonen und kennzeichnen Gefahrenbereiche. Zunehmend werden sie auch dafür eingesetzt, den Lieferverkehr oder die Zufahrt zu privaten Grundstücken zu regulieren oder bestimmte Zonen optisch voneinander abzugrenzen. Dabei spielen nicht nur Sicherheit und Funktionalität eine große Rolle, sondern auch das Design. Sowohl im städtischen Bereich als auch privat soll die Optik der Umgebung nicht durch die Absperrpfosten getrübt werden. Absperrpfosten sollten sich stattdessen harmonisch in das Gesamtbild einfügen.

Da Absperrpfosten in den unterschiedlichsten Bauformen und Materialien zur Verfügung stehen, ist für jedes Einsatzgebiet ein passendes Modell zu finden. Feststehende Pfosten zum Einbetonieren eignen sich vor allem für dauerhafte Absperrungen in Bereichen, in denen sie auch bei einem Notfall nicht im Weg sind. Besonderer Beliebtheit erfreut sich beispielsweise der Stilpoller Delion aus Edelstahl. Für Bereiche, in denen mehr Flexibilität gefordert ist, stehen dagegen Absperrpfosten zur Verfügung, die sich beispielsweise versenken oder umklappen lassen.

Absperrpfosten: Robuste Poller für jedes Einsatzgebiet


Herausnehmbare Fabrikate wie der Absperrpfosten Acero aus Aluminium ermöglichen dagegen bei Bedarf die Durchfahrt, da sie sich mit dem entsprechenden Equipment ohne großen Kraftaufwand sicher und leicht entfernen lassen. Zu den typischen Einsatzgebieten dieser Bauform zählen Sicherheitsbereiche in Unternehmen, Feuerwehr- und Krankenhauszufahrten, Fußgängerzonen und Parkplätze. Noch geringer ist der Aufwand bei umklappbaren Absperrpfosten wie den Modellen der Serie Steel Line aus Stahl. Diese müssen nicht entfernt, sondern können über Scharniere einfach umgelegt werden. Damit ist der Poller ständig mit dem Untergrund verbunden und kann nicht verloren gehen. Unser Absperrpfosten Sortiment beinhaltet darüber hinaus zahlreiche Sperrpfosten aus Kunststoff sowie Versorgungs- und Leuchtpoller für unterschiedliche Einsatzgebiete.

Absperrpfosten - Versenkbare Sperrpfosten für mehr Flexibilität


Das Nonplusultra stellen Absperrpfosten dar, die sich manuell oder halbautomatisch nach unten versenken lassen, wie der aus Stahl gefertigte PARATlift. Diese Variante eignet sich für alle Bereiche, die für den Verkehr nur zeitweise freigegeben sind, beispielsweise Fußgängerzonen, Parkzonen, Marktplätze oder Garageneinfahrten. Darüber hinaus gibt es flexible Absperrpfosten, die sich beim versehentlichen Anfahren neigen und anschließend selbst wieder aufrichten.

Insbesondere bei Absperrungen in stark frequentierten Bereichen, auf Industriegeländen oder in Gefahrenzonen spielt die gute Erkennbarkeit der Absperrpfosten eine wichtige Rolle. Hier kann eine auffällige Farbgestaltung, etwa in klassischem Rot-Weiß oder im ebenfalls nicht zu übersehenden Schwarz-Gelb sinnvoll sein. Geht es dagegen um Parkanlagen oder private Grundstücke sind Stilpoller, die zumeist aus Edelstahl, oft aber auch aus Kunststoff bestehen, eine optisch reizvolle Alternative, denn Absperrpfosten werden zum Teil auch als Parkplatzsperren verwendet.
Unsere Empfehlungen: