Einstofftafel für Benzin/Super (30/1203) gem. GGVS und ADR

Artikelbild
Modellbeispiel: Einstofftafel für Benzin/Super (Art. 64.2302)
Modellbeispiel: Einstofftafel für Benzin/Super
(Art. 64.2302)
Modellbeispiel: Einstofftafel für Benzin/Super
(Art. 64.2302)
Artikelbild
Service von absperrtechnik24.de

Rückrufservice

Kontakt / Anfrage

Einstofftafel für Benzin/Super (30/1203)


  • Maße (BxH): 400 x 300 mm
  • Material: Verzinktes Stahlblech, starr
  • nach GGVS und ADR
  • Vorderseite: retroreflektierende Hochleistungsfolie
  • korrosionsgeschützt
Weitere Informationen
Art. Nr. Lieferzeit Bezeichnung Preis in € bei Abnahme ab
1 6 12 24
64.2302
Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 6 Tage Einstofftafel für Benzin/Super (30/1203) gem. GGVS und ADR
34,20 30,78 29,07 27,36
Lieferzeit abgehend ab Werk: Lieferzeit abgehend ab Werk: 24 - 72 Stunden24 - 72 Stunden Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 6 Tage3 - 6 Tage Lieferzeit abgehend ab Werk: 1 - 3 Wochen1 - 3 Wochen Lieferzeit abgehend ab Werk: 3 - 5 Wochen3 - 5 Wochen Lieferzeit abgehend ab Werk: 5 - 8 Wochen5 - 8 Wochen
ab 27,36 €
(zzgl. MwSt. und Versandkosten) (ab 32,56 € inkl. MwSt.)
64.2302
Stk
Fachbegriff
Gemäß GGVSEB und ADR müssen Gefahrguttransporte mit Warntafeln auf die transportierten, gefährlichen Güter hinweisen. Die Vorschrift Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB) und das europäische Übereinkommen über die Beförderung von gefährlichen Güter auf der Straße (ADR) regelt den Transport von Gefahrgütern auf den Straßen.

Die Warntafeln dürfen sich nach einer 15-minütigen Feuereinwirkung nicht von der Halterung lösen, deswegen werden magnetische Warntafel als nicht geeignet betrachtet.

Orangefarbene Tafeln, die sich nicht auf die transportierten Güter oder deren Reste beziehen, müssen nach GGVSEB/ADR entfernt, verdeckt oder zugeklappt sein. Sofern eine Abdeckung genutzt wird, muss auch diese nach einer 15-minütigen Feuerweinwirkung noch wirksam sein.