Fahrradständer

Mitarbeiter und Kunden, die mit dem Fahrrad zu Ihnen fahren, sind auf vernünftige Stellplätze für die Fahrräder angewiesen. Fahrradständer bieten Ihnen Sicherheit vor Umfallen und teilweise auch vor Diebstahl. Außerdem wird verdeutlicht, wo das Abstellen von Fahrrädern erlaubt ist und wo nicht.

Bieten Sie Mitarbeitern und Kunden Fahrradanlehnbügel oder Reihenparker, damit die Möglichkeit besteht, das Fahrrad abzustellen und anzuschließen. Das erschwert Diebstahlversuche enorm. Sie können aber auch Einzelparker oder Wandparker wählen, hierbei können Sie die Einzelparker Fahrradständer individuell aufstellen und anordnen bzw. kleineren Bedarf gerecht werden. Reihenparker erhalten Sie auch als Werbefahrradständer, damit bieten Sie dem Kunden den Service eines Fahrradständers und können gleichzeitig auf sich aufmerksam machen. So haben beide Seiten was davon.

Wenn Sie besonders sichere und trockene Unterbringungsmöglichkeiten benötigen, wählen Sie am besten Fahrradboxen bzw. Fahrradgaragen. Diese sind abschließbar und sind dadurch besonders sicher. Fahrradgaragen werden z. B. häufig an Bahnhöfen eingesetzt, da Fahrräder hier einem höheren Gefahrenpotential ausgesetzt sind.

Um möglichst viele Fahrräder auf kleinen Raum unterzubringen, bieten sich Schräghochparker an. Sie können je nach Ausführung bis zu 12 Fahrräder auf minimaler Fläche unterbringen. Passend zu unseren Schräghochparkern finden Sie auch noch Fahrradüberdachungen. Durch die Fahrradüberdachung stehen die Fahrräder sicher und trocken.

Für die kleinen Fahrradfahrer gibt es Kinderfahrradständer, die durch eine besondere Optik auffallen und dabei ideal auf die kleinen Fahrräder zugeschnitten sind. Aber auch für die Großen gibt es ganz besondere Designfahrradständer. Bestechend durch Optik und trotzdem optimal zum Fahrrad abstellen, genau richtig für besondere Orte.
Unsere Empfehlungen: