Baustellenbedarf

In die Kategorie Baustellenbedarf fallen zum Großteil Produkte, die der Sicherheit auf Baustellen dienen und darüber hinaus auch geeignet sind, den Arbeitsalltag am Bauprojekt zu erleichtern.

Schon durch den Gesetzgeber und durch Versicherungsgesellschaften werden verschiedene Sicherheitseinrichtungen vorgegeben. Aber auch Bauherren und Handwerksbetriebe tun zum eigenen Schutz gut daran, auf der Baustelle für Sicherheit zu sorgen.

Sicherheitsequipment auf Baustellen

Absperrgitter und Bauzäune schützen die Baustelle vor unbefugtem Betreten oder gar Befahren und widerrechtlich parkenden Fahrzeugen, die den Arbeitsablauf stören könnten. Unabdingbar sind dabei entsprechende Baustellenschilder, die beispielsweise auf Baustellen-Ausfahrten hinweisen oder Fußgänger auf den gegenüberliegenden Bürgersteig umleiten. Die in Signalfarben gehaltenen Baustellenschilder warnen Verkehrsteilnehmer vor etwaigen von der Baustelle ausgehenden Gefahren. Halteverbotszonen-Sets gewährleisten, dass Baustelleneinfahrten, Ausfahrten und Zuwegungen frei von anderen Fahrzeugen bleiben.

Für kleinere Baustellen oder Kurzeinsätze empfehlen sich Schrankenzäune, Baken und Absperrbänder. Diese Produkte der Baustellenabsicherung haben den entscheidenden Vorteil, dass sie mobil sind und entsprechend flexibel eingesetzt werden können. Faltsignale und Warnfahnen weisen dabei auf die Baustelle und die damit verbundenen Risiken hin.

Baustellen auf Straßen oder in direkter Straßennähe sind besonders deutlich zu kennzeichnen und abzusichern. Leitkegel, Leitborde und Fahrbahnteiler sorgen an diesen Baustellen für die komfortable Umleitung des Verkehrs. Ausgestattet mit entsprechenden Signalleuchten und Lampen erfolgt dies auch in der Dämmerung und in der Nacht.

Baustellenbedarf für komfortables Arbeiten

Lastenroller und durchdachte Lagersysteme sorgen auf der Baustelle für effizientes Arbeiten. Denn Baumaterialien und Werkzeuge können so mit geringem Kraftaufwand schnell transportiert werden. Gleiches gilt für Schubkarren und Sackkarren, die auch sperriges Material aufnehmen und für mehr Mobilität sorgen, was bei einigen Sackkarren im Übrigen auch für Treppen gilt. Mobile Tankanlagen für verschiedene Baugeräte machen die Bauhandwerker unabhängig von Tankstellen und helfen dabei, kostenintensive Ausfallzeiten zu vermeiden.

Komfort und Sicherheit im Hochbau und Tiefbau bieten hingegen Kabelüberführungen und Kabelbrücken, die Unfälle durch frei umherliegende Kabel vermeiden und zusätzlich kabelgebundene Baugeräte immer verfügbar machen.
Unsere Empfehlungen: